Aktuelles
Unser Selbstverständnis
Gottesdienste
Gemeindeleben
Diakonie
Konfirmandenarbeit
Taufe & Trauung
Kirchen und Gemeindehäuser
Evangelische Kindergärten
Kirchen(wieder)eintritt
Service/Formulare
Kontakte
Links
Impressum
Konfirmandenarbeit

Was bedeutet Konfirmation?
Konfirmation ist lateinisch und bedeutet Bekräftigung, Bestärkung. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen auf ihrem Weg des Glaubens bestärkt werden.

Wann und wo findet die Konfirmation statt?

In der Regel sind die Konfirmationen im April/Mai in der Alexanderkirche.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Alle Eltern, deren Kinder evangelisch sind und die 7. Klasse besuchen werden in der Regel von ihrer Gemeindepfarrerin/ihrem Gemeindepfarrer vor Ostern angeschrieben. In dem Brief finden Sie auch den Termin für den Anmeldungselternabend. Wenn Sie keinen Brief bekommen haben, setzten Sie sich bitte mit ihrem Gemeindepfarrer in Verbindung. An diesem Anmeldungs- abend erfahren Sie auch alles Organisatorische.

Mein Kind ist nicht getauft, kann es trotzdem am Konfirmandenunterricht teilnehmen?
Natürlich kann Ihr Kind auch an der Konfirmandenzeit teilnehmen, wenn es noch nicht getauft ist. Der Konfirmandenunterricht ist dann zugleich Taufunterricht. Die Taufe findet während der Konfirmandenzeit im Gottesdienst statt.

Wann ist Konfirmandenunterricht?

Die neuen Konfirmandengruppen beginnen nach Pfingsten und gehen bis zur Konfirmation.
In der Regel ist am Mittwochnachmittag, außer in den Schulferien, Konfirmandenunterricht.

Was geschieht im Konfirmandenunterricht?

Die Jugendlichen setzen sich mit ihren Erfahrungen von Gott und Welt, von Glauben und Leben auseinander. Dies geschieht heutzutage mit viel Abwechslung und Spaß.

Noch Fragen?

Bitte wenden Sie sich an das Gemeindebüro,
Tel. 898013, oder an das für Sie zuständige Pfarramt.

Konfirmationstermine 2017
Gruppe West: 21.05.2017
Gruppe Ost: 14.05.2017