Aktuelles
     Liebe in Aktion
     Rückblicke
Unser Selbstverständnis
Gottesdienste
Gemeindeleben
Diakonie
Konfirmandenarbeit
Taufe & Trauung
Kirchen und Gemeindehäuser
Evangelische Kindergärten
Kirchen(wieder)eintritt
Service/Formulare
Kontakte
Links
Impressum
   


Rückblick auf Veranstaltungen /
Wissenswertes aus der Gemeinde

Berichte aus dem Kirchengemeinderat
Sitzungen des Kirchengemeinderats vom
27.09.2017 und 25.10.2017



Artikel aus der Marbacher Zeitung vom 10.02.2017 zur langfristigen Gemeindeentwicklung

Lautsprecheranlage für die Alexanderkirche und mehr…

Alexanderkirche:
Nach verschiedenen Tests mit Lautsprecheranlagen in der Alexanderkirche wurde jetzt der Auftrag an die Firma Rentronik in Höhe von 16.900 € vergeben. Hinzu kommen Kosten für Steinmetzarbeiten sowie ein Tablet-PC zur Steuerung des digitalen Mischpults. Ergänzt mit hochwertigen Funkmikrophonen wird dies zu einer Verbesserung der Akustik in der Alexanderkirche beitragen.

Hörnle:
Andreas Niepagen vom Evangelischen Jugendwerk stellte im September ein diakonisches Projekt „Das Hörnle ist schön“ vor. Für und wider wurde diskutiert. Ein Nachgespräch ergab, dass das angedachte Projekt so nicht umgesetzt werden kann. Für Pfarrerin Dr. Barbara Bürkert-Engel, die für das Hörnle zuständig ist, soll ein Büro im Pfarrhaus neben dem Christophorushaus eingerichtet werden, damit sie einen „Stützpunkt“ und die Gemeindeglieder dort eine Anlaufstelle haben.

Pfarrplan:
Durch den geplanten Pfarrplan der Landeskirche werden von den Kirchenbezirken Vorschläge zur Umsetzung bei der Einsparung von Pfarrstellen gefordert. Die bisher vorgelegten Entwürfe für den Kirchenbezirk Marbach gehen stark zu Lasten unserer Kirchengemeinde und sind so nicht zumutbar. In einem Schreiben an den Pfarrplansonderausschuss, ein Gremium das Teil des Verfahrens der Reduzierung ist, soll ein fairer Kompromiss gefordert werden, der die Lasten gleichmäßig auf die Kirchengemeinden im Bezirk verteilt. Insgesamt müssen bis 2024 3,25 von den bisher 22,75 Pfarrstellen entfallen.

Kindergärten:
Leider mussten die Verpflegungskosten für die Ganztagsbetreuung in den Kindergärten der Kirchengemeinde von 60 € auf 65 € monatlich erhöht und damit denen der Stadt Marbach angepasst werden.

Prüfung Personalwesen, Entlastung:
Das Rechnungsprüfungsamt der kirchlichen Verwaltung hat die Kirchenpfleger, die Vorsitzenden der Kirchengemeinde und alle am Vollzug im Bereich Personalwesen Beteiligten für den Zeitraum 2013 bis 2015 entlastet und ihnen damit ein gute Arbeit bescheinigt.

Rückblick auf Highlights:
Höhepunkte im Rückblick der vergangenen Monate waren ein sehr gut besuchter Gottesdienst im Grünen in den Neckarauen und das tolle Tauffest am Neckar, bei dem 28 Personen aus Marbach und Rielingshausen die Taufe empfingen. Besonders gelungen waren auch ein „Mittendrin“-Themengottesdienst, in den eine 80er-Feier eingebunden war, sowie die hervorragenden Konzerte des Kirchenchors/Chorensembles in der Alexanderkirche.

Ausblicke:
Der legendäre Gsälz-Verkauf der von den Marbacher Landfrauen produzierten köstlichen Marmelade wird am 2.12. auf dem Wochenmarkt zugunsten der Renovierung der Stadtkirche stattfinden. Tausch von Opferzweck: Am 1. Advent gestaltet das Missionswerk „Frontiers“ den Gottesdienst, weshalb das Opfer an diesem Sonntag hierfür verwendet wird. Dafür wird das Opfer am 2. Adventssonntag für das Gustav-Adolf-Werk gespendet. Ein großer Einschnitt für die Kirchengemeinde wird die Verabschiedung von Dekan Dr. Werner Neudorfer sein, die am 18. 3.2018 stattfinden wird. Auf die geplante Altkleider- und Schuhsammlung des CVJM am 17.11.2018 wird jetzt schon hingewiesen.

Angelika Knappe